Softwaretechnologie B.Sc.

Was ist Softwaretechnologie?

Im Bereich Softwaretechnologie tätig zu sein bedeutet, komplexe Softwaresysteme im Unternehmen zu konzipieren und zu entwickeln. Damit sind Softwaretechnologen in der klassischen IT genauso zu Hause wie im innovativen Umfeld der Digitalisierung. 

Das Studium 

Der Duale Studiengang „Softwaretechnologie“ bietet eine fundierte und breitgefächerte IT-technische Qualifizierung, bei der sowohl klassische als auch innovative Technologien behandelt werden. Dabei wechseln Theoriephasen an der Technischen Hochschule Mittelhessen (THM) mit Praxisphasen im Unternehmen ab.

Der softwaretechnologische Grundlagenbereich wird durch ein umfassendes Angebot an fachspezifischen Wahlpflichtmodulen ergänzt. 

Das Studium befähigt die Absolventen durch wissenschaftliches Arbeiten, durch Projekte und Praxisphasen im Unternehmen:

  • Aufgabenstellungen mit dem Themenschwerpunkt Softwaretechnologie unter Anwendung wissenschaftlicher und praktischer Erkenntnisse und Methoden zu bearbeiten
  • Anspruchsvolle technische Projekte zu leiten und umzusetzen
  • Fach- und Führungsaufgaben im (IT)-technischen Bereich wahrzunehmen

Studieninhalte sind:

  • Programmierung
  • Softwarearchitektur
  • Mathematik für Informatiker
  • Datenmodellierung und Datenmanagement
  • Algorithmen und Datenstrukturen
  • Datenbanksysteme
  • Mobile Technologien
  • Intelligente Prozesse, Produkte und Maschinen
  • Embedded Systems
  • Predictive Analytics
  • Case Studies: aktuelle und zukunftsweisende Anwendungen

Voraussetzungen:

Allgemeine Hochschulreife oder Fachhochschulreife, gute Leistungen in Mathematik, Deutsch und Englisch

Dauer: 7 Semester (3,5 Jahre)

Ausbildungs- bzw. Studienort:

Allendorf und Frankenberg bzw. Bad Vilbel

Duale Studiengänge

Niklas Püllen

Personalwesen
Viessmannstraße 1
35108 Allendorf (Eder)

06452 70-3152 Email senden
Niklas_Puellen_312_350px.jpg