„Aus Arbeitnehmern werden bei uns Unternehmer“

Chiara verantwortet das interne Crowdsourcing bei Viessmann. Die 22-Jährige sorgt dafür, dass aus den Ideen der Mitarbeiter Innovationen werden.

Chiara Euler musste in den Semesterferien nie in einem Fastfood-Restaurant jobben, wie so viele ihrer Freunde. Sie hatte bereits im Studium einen vielseitigen und gut bezahlten Job – bei Viessmann in Allendorf. „Ich wollte von Anfang an Geld verdienen. Unabhängigkeit ist mir sehr wichtig“, sagt die 22-Jährige. „Und ich wollte wissen, wie ein Unternehmen tickt.“ Der Praxisbezug gehört beim Studium Plus, dem dualen Studienkonzept der Technischen Hochschule Mittelhessen, dazu. So hat sich Chiara mit 17 Jahren auch nicht für einen Studienplatz, sondern für eine Stelle bei Viessmann beworben. Den Studienplatz in BWL gab es dann quasi dazu. „Das war ein super cooles Gefühl, direkt in einem Unternehmen angenommen zu werden“, sagt sie.

„Mitarbeiter stehen hier im Mittelpunkt“

Business Administration hat Chiara studiert mit der Spezialisierung auf Mittelstandsmanagement. Das Studium war ziemlich exklusiv, nur fünf Kommilitonen waren in ihrem Semester. Die Praxisphasen absolvierte sie bei Viessmann. Dabei lernte sie viele Unternehmensbereiche kennen und baute ein Netzwerk auf. „Für mich war klar, dass ich in einem technologie-orientierteren Unternehmen arbeiten möchte, als Ergänzung zu meinem betriebswirtschaftlichen Studium“, erklärt sie. Schon das Bewerbungsgespräch habe sie komplett von Viessmann überzeugt. „Der Personaler hat mir das Gefühl gegeben, er habe den ganzen Tag auf mich gewartet“, erinnert sie sich. „Mitarbeiter stehen hier im Mittelpunkt.“ Das fand sie ansprechend. „Was mich an Viessmann total fasziniert: Ich kenne kein Unternehmen, dass sich so schnell wandelt und so schnell an die Herausforderungen der Umwelt anpasst“, sagt Chiara. „Alle haben kapiert, warum die Digitalisierung und der kulturelle Wandel für uns so wichtig sind.“ Max Viessmann habe es geschafft, die Menschen mitzunehmen und die Weichen für die Zukunft zu stellen.

„Das war eine der besten Erfahrungen, die ich bisher machen durfte in meinem Leben.“

Fünf verschiedene Praktika absolvierte Chiara während des Studiums bei Viessmann. Eine Station war die Marktforschung: „Ich hatte die Chance, für drei Monate nach China zu gehen“, erzählt sie. Dort betreute sie die erste Kundenzufriedenheitsstudie, die Viessmann in der Volksrepublik durchführte. „Ich wollte seit Beginn meines Studiums ins Ausland gehen, am liebsten nach China. Das war eine der besten Erfahrungen, die ich bisher machen durfte in meinem Leben.“

Jetzt ist Chiara im Team Innovationsmanagement, das auf Initiative der Digital Transformation Task Force entstand. „Es ist cool, am Thema Digitalisierung zu arbeiten“, sagt Chiara. Deswegen blieb sie im Team und schrieb auch ihre Bachelor-Arbeit über Innovationsmanagement. Seit ihrem Abschluss im Juni 2017 gehört sie fest zum Team. Zusammenarbeit mit Startups, Märkte und Trends beobachten: „Das sind meine Themen, das ist genau das, was mich interessiert.“ Im Team ist sie verantwortlich für das interne Crowdsourcing. Auf der Plattform Kreativ. Kollektiv teilen Mitarbeiter ihre Ideen zu neuen Produkten, Geschäftsmodellen und Services. Chiara sorgt dafür, dass aus Ideen Innovationen werden.

Chiara unterstützt Kollegen dabei, Gründer zu werden

Sie betreut auch das interne Entrepreneurship- und Accelerator-Programm. Es unterstützt Mitarbeiter dabei, eigene Startups zu gründen. „Jeder Mitarbeiter kann zum Unternehmer im Unternehmen werden. Wir stellen dafür die Methoden und Tools zur Verfügung: Wie man einen Businessplan schreibt, zum Beispiel. Vor allem geben wir den Leuten eine Bühne, um ihre Ideen relativ schnell beim Top-Management anbringen zu können.“ Was auf der Innovationsplattform geschieht, ist transparent. Jeder im Unternehmen kann sehen, was dort passiert und kann Projekte kommentieren. „Hierarchien spielen auf der Plattform keine Rolle“, betont Chiara. „Unser Ziel ist es, den Erfolg von Viessmann auch in der Zukunft zu sichern.“

Und an diesem Ziel will Chiara weiter arbeiten. Von ihrem Team-Chef wurde sie für das Leadership-Programm des Unternehmens nominiert. „Dazu gehören die Mitarbeiter, in denen großes Potenzial gesehen wird, Führungskraft zu werden“, sagt Chiara. Hier bekommt sie die Trainings, Workshops und die Tools an die Hand, dass sie bald selbst ein Team leiten kann. Vielleicht sogar in China.

Jobs in diesem Team

Derzeit sind 0 Jobs in diesem Team verfügbar.

Jobtitel

Abteilung

Ort

Vertragstyp

Firma

Empfohlene Artikel

Business & Operations

Du interessierst Dich für einen Job im Innovationsmanagement oder hast Fragen an Chiara?